10. Juli 2011

Küchenregal und mein Trödel ist (fast) weg...


... da bin ich auch mal wieder...
In den letzten Wochen war ich sehr beschäftigt und ich befürchte, dass es in den nächsten Wochen auch nicht besser wird ;-)! Daher steht das Bloggen derzeit etwas im Hintergrund... ich stöbere manchmal kurz bei euch vorbei (und ja, ich lese auch...), aber zum Kommentieren komme ich leider kaum... sorry vielmals - aber so ist es halt derzeit und das schlechte Gewissen wird verdrängt...

Das große Aussortieren/Aufräumen ist beendet... (äh mit Ausnahme des Papier- und Bürokrams im Arbeitszimmer & das kpl. Stempelzimmer - aber davon war ja nichts für den Trödelmarkt bestimmt!)
Den Trödelmarkt haben wir vorletzten Sonntag hinter uns gebracht - sehr erfolgreich übrigens! Leider gibt es noch immer Reste, die ich am WE nun nochmal durchgeschaut & sortiert habe... Ich habe Markus versprochen, dass die restlichen Kartons binnen 2 Wochen "verschwinden", also muss ich mich diese Woche noch ranhalten *g*! Einiges davon geht nach Afrika (Kleidung), einiges verschenke ich, einige Dinge gehen zur örtlichen Sperrmüllbörse für einen guten Zweck und auch ein Teil des Erlöses werde ich spenden.  

Zudem nehme ich mir fest vor: soooo viel Zeug, Dekokram, Kleidung & Co. werde ich ab sofort regelmäßig - mind. aber jährlich aussortieren!!! Das hat soviel Zeit und Energie gekostet... - aber da es sich finanziell gelohnt hat, kann ich nicht wirklich klagen und endlich ist mal wieder Platz im Keller, in den Schränken, im Abstellraum etc. - endlich wieder durchatmen!!! Unsere Nachbarn dachten schon, wir ziehen aus - kein Wunder, standen doch 18!!! Umzugskartons und noch ein paar Sachen vor'm Haus, bevor wir zum Trödelmarkt fuhren!

Ich glaube, dass mich dieses "Ereignis" sehr nachhaltig prägen wird!!! Habe schon ein paar neue Teile ganz "brav" wieder ins Regal zurückgelegt, bevor ich den Weg zu Kasse fand ;-))

So, genug von diesem Thema... 

Ich habe ja seeeehr lange darüber nachgedacht, ob ich einen Großteil der Möbel weiß streichen & in WEISS wohnen möchte. Regelmäßige Besuche eurer Blogs, viele viele Wohnzeitschriften, der Besuch so manchen Geschäftes & Trödelmarktes sowie die Tatsache, dass der Wunsch, so harmonisch zu wohnen, schon lange in mir schlummert, hat mich davon überzeugt, diesen Schritt zu gehen.
Immer wieder lese ich was von Trend... also bei mir ist das kein Trend, dem ich nacheifere - es ist mehr ein Lebensgefühl... das sich mit jedem Trödelfund und umgestaltenen Möbeln/Gegenständen in weiß bestätigt.
Eigentlich war ich schon vor 8 Jahren soweit, da haben schon einige weiße Sachen Einzug gehalten - jedoch nicht in den Wohnräumen... irgendwie habe ich es dann auch wieder aus den Augen verloren...
Aber weiß/beige und brauntöne sind schon über 10-12 Jahre meine Favourits - viel buntes gab es bei mir sowieso nicht mehr  - alle Farbversuche von blau, gelb, orange etc. habe ich wand- und dekotechnisch schon lange hinter mir! Lange gefallen hat mir nichts davon! Ich war wohl auf der Suche und bei weiß - kombiniert mit einigen UNfarben, Holz, Rattan, Leinen, Zink, Emaille, schönen alten Gegenständen etc. - bin ich wirklich angekommen!
Aber ich mag es eher schlicht und reduziert, als rüschig und vollgestellt, habe ich nun erneut beim Dekorieren, beim Durchschauen sämtlicher Wohnbücher, Zeitschriften (JdL) und gesammelter Wohnreportagen etc. festgestellt. Das wird ein Drahtseilakt...
 Ein wenig pastell "schleicht" sich auch grade bei mir ein - es paßt einfach so schön zu weiß *g*!

Wäre ich schonmal in Skandinavien oder Frankreich in Urlaub gewesen - ich könnte schwören, dass ich schon längst so eingerichtet wäre... Unsere nächsten Urlaubsziele sind ja somit schon klar, oder? *g*

Sorry für soviel Text *hüstel*!

Hier also ein Blick auf unser neues altes Küchenregal - ein Trödelfund (allerdings ohne die Haken - die sind neu):









Endlich habe ich auf dem letzten Trödel eine Puddingform gefunden und auch die kleine Sauciere konnte ich nicht stehen lassen. Und ich habe noch einen Spiegel ergattert... muss aber noch umgestrichen werden.
Das kleine Körbchen ist auch zu süß, oder? Da die Uhr auch in der Küche hängt, habe ich sie gleich auch mal fotografiert - die habe ich schon ca. 6 Jahre.

Ich wünsche euch eine tolle Woche... 





Kommentare:

  1. Liebe Bianca,

    das Regal sieht toll aus! Hast Du einen Tipp für mich, wo man diese Haken bekommt? Ich habe 4 Stück davon und bräuchte aber noch mehr. Nur ich finde sie nirgendwo mehr.

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Bianca
    ein wahrhaft toller Fund auf dem Trödelmarkt ... aber gell, nicht dass du jetzt vom Trödel wieder ungeheur Vieles anschleppst und dann - nach einem Jahr nun wieder alles Räumen wirst :-) Nein, ich bin mir richtig sicher, dass dir das nicht mehr passieren wird - so wie du geschrieben hast und sooooo Vieles, was du auch wirklich ausgemistet hast. Hej, ich gratulier dir dazu! Da warst du nicht nur fleissig sondern bist deinem Vorsatz auch richtig treu geblieben. Hut ab bei so viel Durchhaltewillen.
    Und jetzt wünsch ich dir eine leichte (erleichterte?) Woche und schick einen herzlichen Gruss verbunden mit einem lieben Dankeschön für deine netten Kommentare! Hab mich natürlich grad doppelt und dreifach gefreut drüber, weiss ich einfach, wie es ist, irgendwie nicht richtig dazu zu kommen ... eben wieder Zeit, die fehlt.
    von Herzen
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bianca,
    das Regal ist sehr schön und liebevoll dekoriert, der Kerzenständer gefällt mir besonders gut, ach damit liebäugle ich schon so lange!
    Hab eine schöne Woche
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bianca,
    Dein Regal ist wunderschön und so toll dekoriert!
    Es gefällt mir wahnsinnig gut!
    Die bunte Farbgestaltung versuche ich auch gerade hinter mir zu lassen! Das natürliche und weiße gefällt mir auch viel besser! Und es ist einfach zeitlos und schön!
    LG Janet

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bianca
    da hat sich der Gang zum Trödler gelohnt - die Teilchen sind suuuuuper.
    Ich bin auch dabei, unser Haus immer weisser zu gestalten. Ich mach's langsam - Schritt für Schritt (um meine Famlilie langsam anzugewöhnen... *lach*).
    Und ausmisten ist so was von gut!!!! Wie du selbst gesagt hast: man kann nachher wieder atmen!!
    Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche und schick dir liebe Grüsse

    Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Bianca,

    ich fühle mich so angesprochen von deinem Post! Mit dem Punkt reduziert wohnen - da bin ich auch - jetzt fehlt nur noch - ausmisten -! Mein Mann sagt zu meinem Dekolager `Rumpelkammer´ und ich glaube jetzt wird es Zeit auch dort zu misten. Allerdings wohnen wir hier in einer Flohmarktschwachenregion und zum wegschmeißen zu schade ;O). Wird sich schon ein Weg finden.

    Das Regal ist klasse - darf ich fragen wo du diese wundervollen Hacken gefunden hast???? So welche suche ich schon ewig*liebguck!!!

    Wünsch dir noch eine tolle Woche. Alles Liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. mensch da wart ihr aber ganz schön fleißig und es hat sich ja sogar gelohnt! Dein Regal schaut wunderschön aus...zusammen mit der Deko ein Traum!! GGLG Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Dein Regal und deine Deko sind wunderschön!! liebe Bianca! VLG Carmen

    AntwortenLöschen
  9. Hej Bianca,

    18 Umzugskartons sind der Hammer. Ich hätte wahrscheinlich auch so viel Zeugs, wenn der Wunscherfüller nicht schon immer aussortieren bzw. mich dazu auffordern würde.

    Nichtsdestotrotz ist Dein post sehr animierend, denn ich schiebe schon seit einiger Zeit meine Kleiderschrankaufräumaktion vor mir her und meine Schwägerin möchte gerne zum Flohmarkt (auch verkaufen) - also sollte ich wohl mit, was?

    Aber ganz ehrlich... auf 18 Kartons komme ich nicht...

    Ich freue mich mit Dir wegen der "Befreiung" der ganzen Dinge und vor allem freue ich mich mit Dir wegen des tollen Regals...

    Hab es schön! Katja

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Bianca.

    18 Kartons machen sogar mich sprachlos...wow...
    Toll, dass du dich da trennen konntest !!!
    Ist ja nicht so einfach...
    Das regal ist soooo wunderschööön, die Haken klasse , Deko obendrauf erst Recht !!!
    Bei uns gibt find ich eine gute Möglichkeit seine Sachen sinnvoll loszuwerden, wenn man nicht auf fden Flohmarkt gehen will :

    Spende für dei Teier hilfe, die machen einmal im Jahr einen Risenflohmarkt und alees Geld kommt dem Tierheim zugeúte...
    Da wandern oft Sachen von uns hin...

    Schick dir ganz liebe Grüße,

    Sanne , die auch kaum noch Zeit hat....

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bianca,
    ...ich bevorzüge auch die schlichte und reduzierte Gestaltung mit neutralem Hintergrund. Ein paar dunkle Farben nehme ich dazu als Farbkontrast.
    Dein Regal sieht wirklich sehr hübsch. Gefällt mir.
    Also viel Spaß bei der Umgestaltung.
    Viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  12. Ups 18 Kartons sind nicht ohne. ;-) Bei mir konnte sich nie soviel ansammeln, da ich bisher eigentlich alle 3 Jahre aus verschiedenen Gründen, Studium, Job, Beziehung, Haus umgezogen bin. Mmh bin mal gespannt wie es jetzt wird, Haus heißt ja länger wohnen bleiben ;-) Habe mir fest vorgenommen trotzdem regelmäßig auszusortieren, ob es klappt??? :-)Dein Regal sieht klasse aus und toll dekoriert!!! GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Du hast 18 Kartons (!!!) entsorgt??? Wow... das ist ja echt Wahnsinn! Fiel es dir sehr schwer damit anzufangen? Also mit dem ausmisten? Ich hatte mir für heut fest vorgenommen einiges auszusortieren... am Morgen ging es mir nicht so gut und jetzt... ja jetzt hab ich mir vorgenommen wenigstens die Mails auf Vordermann zu bringen! :) Die unbeantworteten stapeln sich hier nämlich auch wie verrückt. Aber das kann ich wenigstens vom Balkon aus machen! *g* Naja... und neben mir liegt eigentlich auch schon das Buch *Mit Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags* das soll die nötige Motivation bringen... aber irgendwie.... :)

    GLG Martina

    AntwortenLöschen
  14. Genial. Es befreit so sehr, Raum und Luft zu schaffen. Ich kann es nachfühlen, wir haben es im vergangenen Jahr vollbracht - die Reste habe ich zum Wertstoffhof bzw. zum Gebrauchtwarenkaufhaus gebracht, so dass auch wirklich nichts mehr im Keller gelandet ist.
    Gut - gut - super
    Lovely hugs
    molly

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Bianca,
    was für ein tolles Regal mit toller Deko und einer supertollen Uhr.
    Und kannst du mir mal sagen, wie man soviel auf einmal entsorgen kann. Ich bin schon froh, wenn ich mal mit einer Tüte zum Mülleimer gehe.
    Hab noch einen schönen Abend
    Angi

    AntwortenLöschen
  16. Ich noch mal,
    habe gerade versucht mich bei dir anzumelden,klappt leider nicht, das Problme hatte ich heute schon mal. Ich werde es nachholen, scheinbar gibt es wieder Bloggerprobleme.
    Angi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Bianca,
    ja, irgendwann ist die bunte Phase beendet und es wird ruhiger. So empfinde ich die Farbe Weiß. Ganz wichtig ist das es Dir gefällt. Trends folgen heißt fremdbestimmt sein. Der Bauch ist da übrigens ein guter Ratgeber.
    Ich wünsch' Dir viel Spass beim Umgestalten.
    Herzlichst,
    Catherin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Bianca,
    "Entsorgen" kann so schön befreiend sein! Ich fange aber schon etwas früher damit an als Du, ich habe nämlich keinen Keller und keinen Dachboden (*grins*)
    Weiß finde ich auch sehr schön, aber manche alte Möbelstücke bleiben bei mir so wie sie sind. Ich finde, manche Möbelstücke "verlieren", wenn man sie weiß anstreicht. Das sollte man sich vorher genau überlegen!
    GLG Uschi
    GLG Uschi

    AntwortenLöschen

♥ Dank, dass Du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst!