14. Januar 2011

Was zum Schmunzeln...


Ihr fragt euch sicher, wieso ich Schafe poste... na, heute gibt's mal was anderes... habe eine Schmunzelgeschichte für euch...


Es war einmal...

... ein Schäfer, der in einer einsamen Gegend seine Schafe hütete. Plötzlich taucht in einer großen Staubwolke
ein nagelneuer Cherokee Jeep auf und hält direkt neben ihm. Ein junger Mann in Brioni Anzug, Cerutti Schuhen, Ray Ban Sonnenbrille und einer YSL Krawatte steigt aus und fragt ihn:
"Wenn ich errate, wie viele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eins?"



Der Schäfer schaut den jungen Mann an, dann seine friedlich ruhenden Schafe und sagt ruhig: "In Ordnung."
Der junge Mann parkt seinen Jeep, verbindet sein Notebook mit dem Handy, geht ins Internet auf eine NASA Seite, scannt die Gegend mit Hilfe eines GPS Satellitennavigationssystems, öffnet eine Datenbank und 60 Excel Tabellen mit einer Unmenge Formeln. Schließlich druckt er einen 150seitigen Bericht auf seinem High-End-Mini Drucker, dreht sich zu dem Schäfer um und sagt: "Sie haben hier exakt 1.568 Schafe."

Der Schäfer sagt: "Das ist richtig, suchen Sie sich ein Schaf aus!"
Der junge Mann nimmt sich ein Tier und lädt es in den Jeep. Der Schäfer schaut ihm zu und sagt:
"Wenn ich ihren Beruf errate, geben Sie mir das Schaf dann wieder zurück?"
"Klar, warum nicht!" Der junge Mann ist sich seiner Sache sicher.
"Sie sind Qualiätsmanagement-Berater", sagt der Schäfer ruhig.
"Richtig", antwortet der Mann verblüfft, "woher wissen Sie das?"

"Sehr einfach", meint der Schäfer, "erstens kommen Sie hierher, obwohl niemand Sie gerufen hat. Zweitens wollen Sie ein Schaf als Bezahlung dafür haben, dass Sie mir etwas sagen, was ich ohnehin schon weiß und drittens haben Sie keine Ahnung von dem, was ich hier mache. 
Und jetzt geben Sie mir bitte meinen Hund wieder!"


*kicher* - Ich finde die Story soooo witzig!
In meinem Berufsleben habe ich sowas auch schon erlebt - dass die Geschäftsleitung sich "fremde Hilfe" holt, um die internen Abläufe zu optimieren o. ä. - ist ja auch nichts gegen einzuwenden, aber ich bin der Meinung, wenn man "willige" und "fähige" Mitarbeiter hat, kann man die auch mal fragen (was dann meistens nicht gemacht wird...!!!) und muss dafür nicht jemanden "einkaufen", dafür auch noch "teuer" bezahlen, nur weil man meint, dass es sonst nichts "wert" ist... - das Ende vom "Lied" ist oft keine große Veränderung - wenn man von den enormen Kosten mal absieht... (es gibt natürlich auch immer Ausnahmen...) Die Geschichte erinnerte mich auf jeden Fall stark an unfähige Manager oder das Finanzkrisen-Debakel usw. ...

 Zum Glück hatte ich noch ein paar Schafe-Fotos auf dem Rechner ;-) - passend zum Post, weil so ganz ohne Bilder wollte ich es dann doch nicht posten! 

Euch wünsche ich ein (regenfreies - bei uns ist nämlich Dauerregen!) schönes Wochenende!


Kommentare:

  1. Liebe Bianca,
    DIESE Geschichte habe ich mir eben ausgedruckt und werde sie nachher meinem Mann geben. Er arbeitet in einer großen Firma mit vielen "solcher Mitarbeitern" und ist nur am Schimpfen...
    Ich glaube, die Geschichte hängt er am Montag an´s schwarze Brett ;o)
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bianca,

    ich schmeiß` mich weg...die brauch ich auch die Story, zu schööön...

    Bin auf dem Sprung...wünsch `dir schnell ein wundervolles Wochenende,

    liebe Grüße,
    SAnne

    AntwortenLöschen
  3. huhuu bianca,ich schmeiss mich eben auf vor lachen,,klasse,,echt sooooo witzig,,muss ich mir abspeichern,,ich wünsche dir ein tolles wochenende belinda

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bianca,

    danke, ich habe sehr geschmunzelt. Ich kannte die Story zwar schon, finde sie aber immer wieder amüsant, gerade da mein Mann auch im Job mit solchen Leuten umzugehen hat.

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bianca
    DANKE für diese Geschichte
    Um mich sitzt gerade meine Familie und wir lachen und kaputt.
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende
    GLG.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bianca,
    vielen Dank für die super Geschichte, habe echt schallend gelacht.

    Ich habe mich hier mal ganz frech eingeklickt, keine Ahnung, ob du dich noch an mich erinnerst, du hast mir im Herbst mal mit Stempeladressen sehr geholfen.

    Nun ja, jetzt hat mich das Bloggerfieber auch erwischt :)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    GLG
    Carina
    Carina

    AntwortenLöschen
  7. Ja Bianca, mache ich, habe aber vorerst nur Weihnachtssachen gestempelt :)
    Bin jetzt grad wieder auf etwas anderes gestoßen,
    Stoff aufpimpen mit Transferfolie :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Du Liebe..
    habe die Geschichte grade meinem Mann vorgelesen *kicher* genial sag ich da nur...
    Ich kauf mir schon immer nach Weihnachten Frühlingsblüher.. das tut mir soooooooo gut.. meine Mama sagt immer: Eigentlich hättest du Floristin werden sollen.. und das stimmt.. ich liebe Blumen so sehr...
    Ostern dekorier ich immer viel mit Wachteleiern.. und Häschen.. jetzt gehn Blümchen schon ;O))
    einen wundervollen und kuschligen Abend..
    ggggggl gSusi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bianca,
    die Geschichte ist zu lustig,bin ordentlich am schmunzeln.Und es gibt sie wirklich überall und es passt perfekt.
    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  10. Oh Dankeeeeschön.. da muß ich mal gucken.. ;O))
    Busserl Susi

    AntwortenLöschen
  11. :)))))) Liebe Bianca ich bin selbständig als Unternehmensberaterin tätig und mir kommt dieser Beruf manchmal auch so vor ;) Es gibt immer wieder eine Nachfrage für Studien und Analysen, welche oft nur für eine Schublade bestimmt sind und nur aus fördertechnischen Gründen notwendig waren...Schade. Eigentlich kann ich da schlecht lachen, trotzdem SEHR LUSTIG - dein Beitrag! und die Bilder - WOW - Sommer!!!!!!!! Herzlichst Alice

    AntwortenLöschen
  12. Suuuuuuuper!!!! Vielen, vielen Dank für die Geschichte!
    Und dann noch diese wundervollen Bilder dazu... Herrlich!
    GGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  13. Hmmmm...die Geschichte kannte ich schon, ich glaube mich nur daran zu erinnern, dass der Schäfer bei meiner Version auch den Porsche bekam. ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Hihi - lustig!
    Dir auch ein schönes Wochenende,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  15. Sooooo lustig! Ich leite sie mal im Büro weiter... wird ein lustiger Montag werden! Und deine Bilder sind auch wunderschön!!
    Liebe Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Bianca,
    wie aus dem richtigen Leben ... ich musste lauthals lachen (hoffentlich hats niemand mitbekommen) :o))))
    Schönes Wochenende und liebe Grüße ... Sonja (noch eine) ;o)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Bianca, richtig gut; danke für die Abwechslung ! GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Bianca,

    herlich kann ich nur sagen.Und du sprichst mir aus dem Herzen!!!!!
    Aber warscheinlich denke viele Chefs sie brechen sich einen Zacken aus der Krone wenn sie ihre Angestellten Fragen.
    Oder es sind ja nur angestellte was kann man von denen schon erwarten....

    ein schoenes Wochenende

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Bianca,

    ...großartig, deine Geschichte!!!
    Muss ich morgen gleich mal meinem Mann vorlesen.

    Alles Liebe, Ute

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Bianca
    Toll die Fotos und uh witzig die Geschichte! Aber was du als deinen Kommentar dazu schreibst, das kann ich nur unterstreichen!
    Hab ein wunderschönes Wochenende und sei ganz lieb gegrüsst!
    Ida

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Bianca,
    die Geschichte ist zum schräg lachen... wenn sie nicht eigentlich sooo traurig wäre, oder? Vielen Dank dafür... wünsche Dir ein tolles Wochenende
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Bianca!!!

    Danke fuers Laecheln!!! Wirlich suesse Geschichte :), ich grinse noch immer....! (Und werde gleich mal Deine Seite an eine nicht bloggende Freundin mit Liebeskummer senden - das wird ihr auch gefallen!!!)

    Ich wuensche Dir einen sehr schoenen Sonntag!!!


    Lieber Gruss

    Nicola

    AntwortenLöschen
  23. So kommt es mir im Büro auch manchmal vor! Super Geschichte, wir lachen noch immer.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Bianca..
    die Geschichte ist einfach KLASSE und so real..muss ich mir unbedingt abspeichern,damit meine Kollegen auch in den Genuss kommen:-)) auch dir einen schönen Sonntag.LG Irene

    AntwortenLöschen
  25. Hihi, die Geschichte kenne ich schon liebste Bianca, allerdings mit einer Blondine......!

    Muss mich mal wieder entschuldigen, dass ich erst so spät bei Dir vorbeikomme, schäm..... aber ich verspreche (oder lieber nicht) Besserung, grins!

    Will Dir endlich auf Deine Fragen antworten..... meine Schmerzgrenze ist inzwischen ziemlich hoch..... klar haart Joshy und wir hatten ja auch mal einen Hund...... aber ich leide lieber zwischendurch und erfreue mich den Rest der Zeit!!!

    Die Fliesenoberfläche bei meinen (ich hab sie ja noch im Gästebad in dunkelbraun) ist rauh, wirklich holzähnlich, es gibt aber sicher auch glatte. Der Hersteller heisst Serenissima (italienisch glaube ich), Du bekommst sie aber fast überall im Fliesenfachhandel soweit ich weiß! Goggle sie einfach mal!

    Wünsch Dir noch einen wundervollen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße

    Birgit

    P.S. (Und ja, ich genieße wirklich..... bei Sonnenschein einfach sensationell!!!)

    AntwortenLöschen
  26. Grüß Dich Bianca,
    ich habe gerade herzlich gelacht. Eine wundervolle Geschichte. Klasse!
    Dir einen schönen Nachmittag.
    Liebe Grüße von Catherin

    AntwortenLöschen
  27. Was für eine tolle Geschichte! Genau so was hab ich auf der Arbeit nämlich schon erlebt!
    Ein riiiiesen Aufwand um den IST Zustand zu bewerten, riiiesige Kosten, eine grosse Unruhe im Team und am Ende sind die Qualitätsmenschen wieder abgezogen ohne dass ich jemals einen wirklich sinnvollen Änderungsvorschlag vernommen hätte.. die wenigen Vorschläge waren bei uns einfach nicht umsetzbar, was das Team von Anfang an hätte sagen können, wären wir nur gefragt worden..
    Die Bilder mit den Schafen passen so super zur Geschichte! Ein wirklich guter Post den ich nicht so schnell vergessen werde!
    LG Stefanie

    AntwortenLöschen

♥ Dank, dass Du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst!