26. August 2012

Mango Chutney


... very hot ... zumindest war es das, als ich es einkochte, denn ich habe das
Rezept verdreifacht und dennoch nicht die ganze Menge Cayennepfeffer benutzt...
2 TL erschien mir dann doch etwas zu heftig... 1 TL aber auch, wie sich dann
herausstellte...

Ich wollte es eigentlich schon entsorgen, dachte dann aber, dass man es ja nicht SO 
essen muss und es verlängern kann oder nur mal 'nen TL zum Aufpeppen ins Essen geben könnte...
Merkwürdigerweise schmeckt es jetzt doch ganz gut, spicy, aber nicht zu sehr!
Auch war es etwas flüssig beim Einfüllen (trotz über 1 Std. einkochen - es wollte einfach nicht eindicken),
aber auch das war nach dem Öffnen des Glases "angezogen".
Ich gestehe... habe fast noch nie selbst was eingemacht, aber Mango Chutney habe ich 
vor ein paar Jahren schonmal gemacht, hatte aber das Rezept nicht mehr.

Im I-Net fand ich dann ein neues... was ich natürlich wieder etwas abgewandelt habe, weil nicht alle Zutaten zu Hause waren und ein paar Dinge für mich nicht stimmig waren, die habe ich dann einfach weggelassen.

Beim nächsten Mal würze ich aber lieber am Ende nach!!!













Die Gläser wurden mal wieder etwas aufgehübscht.
Diese kleinen Buchstabenstempelscheißerchen
 und ich werden wohl keine dicken Freunde... es ist sooo schwer, damit gerade zu stempeln..., aber die "Griffe" sind auch etwas kurz geraten (4 cm) - man kann sie kaum halten (ist dann für die Finger auch total anstrengend!) - wurden die für Zwerge gefertigt??? Stellt euch vor, ihr müßtet mit einem 4 cm Bleistift schreiben..., das wäre auch kein Zuckerschlecken *g*!

Mein absolutes Lieblingsmuster ist derzeit ZICKZACK (Chevron)... soooo schöööön,
aber Streifen gehen auch immer... und Karomuster und Rautenmuster und ab und an auch mal Pünktchenmuster... und und und ...



... ach so, ihr wollt das Rezept? Na gut - hier ist meine abgewandelte Version - reichte für 
etwa 4 Gläschen:

3 Mangos (ca. 280-300 g pro Stück)
270 ml Wasser
450 g Zucker (etwas weniger tut's sicher auch)
12 EL Essig
3,5 EL Salz
10 Pfefferkörner (so reingeben + am Ende wieder rausfischen)
2-3 Zimtstangen (2-3x durchbrechen + am Ende wieder rausfischen)
ca. 1/2 TL NACHTRAG: Cayennepfeffer (wer mutig ist, nimmt mehr - oder würzt zum Ende nach!!)
ca. 3 TL Rosen-Paprikagewürz 
ca. 1 TL Kurkumagewürz
ca. 1 TL Ingwergewürz


Mangos schälen und recht klein würfeln und alle Zutaten ca. 20 Min. bei mittl. Temperatur köcheln lassen - bis es eingedickt ist. Bei mir hat es fast 1 Std. geköchelt - aber die Dauer liegt vielleicht am Reifegrad der Mangos. Ggf. noch etwas Wasser zugeben, wenn es länger köchelt, damit nicht alles verkocht.



Ach ja, MEINE VERLOSUNG läuft heute noch bis 24 Uhr!!!!




Wer noch mitmachen will, klickt mal auf's Bild!!


Kommentare:

  1. Oh das sieht ja lecker aus. Das werde ich versuchen nachzumachen.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh, ich liebe Mango. Bianca das schaut wirklich lecker aus und ... deine Art Rezepte nachzukochen kommt mir seeehr bekannt vor. Übrigens gerade der ungerade Schriftzug find ich speziellschön. Schaut so besonders aus.
    Ich wünsch dir einen giten Wochenstart und schick liebe Grüsse
    ida

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bianca,

    köstlich sieht Dein Chutney aus. Lieben Dank für das Rezept. Deine Gläschen hast Du toll aufgehübscht. Mir gefällt besonders dieser "ungerade" Schriftzug.

    Liebe Grüße Mary

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bianca,
    das klingt lecker und schaut gut aus. Die Gläser schauen sehr schön aus.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt super lecker! Und die Gläser sind so schön gestaltet. Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bianca,

    dein Mango-Chutney klingt lecker - und wäre mal einen Versuch wert - zumal ich noch nie welches gegessen habe! Und deine Schrift - auch wenn es so nicht von dir gewünscht war - sieht es aber sehr schön aus wenn die Schrift so etwas "verwackelt" wirkt! Gefällt mir gut und sieht stimmig aus!

    Schick dir liebe Grüße und hab es fein - Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Oh meine liebe Bianca.. hach ich liebe Chutney.. und dein Rezept hört sich sooooooooooooooo lecker an.. mmmmmmmmmmmmhhhh.. das probier ich auch mal..
    wegen dem Kühlschrank liebe Bianca.. es ist kein Smeg sondern ein Gorenje.. die sind viel günstiger.. und genauso gut..:o)
    ich kann ihn nur empfehlen :o)
    ich drück dich..
    gggggggggggggggggggglg susi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, liebe Bianca ...

    da kann ich mich allen anderen nur anschließen - es sieht total lecker aus, was Du da gekocht hast - Danke für das Rezept. Das werde ich auf jeden Fall einmal ausprobieren.
    Ich habe vor ein paar Tagen ein Apfel-Chutney gemacht. Probiert habe ich es noch nicht, aber in den nächsten Tagen stelle ich mal ein paar Bilder ein.
    WARNUNG!!! Soooo schön wie bei Dir wird es aber sicher nicht werden!!

    Ganz liebe und herzige Grüße
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  9. Mhm, lecker, lecker, lecker!!!!

    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Uiiiii, MANGO Chutney! Schmeckt sicherlich richtig frisch und fruchtig! Die ART, wie du es wieder präsentierst ist ganz Bianca! EINFACH nur schön!! LIebe Gruesse

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, liebe Bianca!
    Dein Chutney sieht soooo appetitlich aus! Vielen Dank für das Rezept. Ich gebe zu, ich habe Chutney noch nie selbst gemacht. Jetzt wird's wohl Zeit...;-)))
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  12. Das hört sich wirklich yummi yummi an. Hast Du vielleicht eine Zutat vergessen. Schau mal nach den Zimtstangen kommt : ...ca. 1/2 TL...? Und da fehlt, glaub ich, das Gewürz...

    Das Problem mit den Stempeln kenne ich auch, aber das "schiefe" ist hier sehr süß.

    LG Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uli,
      äh... ups... ja, habe ich echt vergessen - das Gewürz ist Cayennepfeffer! Habe es nachgetragen und
      werde im nächsten Post nochmal darauf hinweisen! Danke!
      GLG
      Bianca

      Löschen
  13. Das sieht aber lecker aus. Und wie immer so toll verpackt.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  14. Das klingt superlecker und sieht auch noch klasse aus ;)

    Deine Bilder sind - wie immer zauberhaft.

    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Bianca,
    dein Mango-Chutney klingt lecker...wunderschoen sind die Bilder!!!
    Herzlichstes,
    Elvira

    AntwortenLöschen
  16. Pain reaches the heart with electrical speed, but truth moves to the heart as slowly as a glacier.Calibrators :)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Bianca,

    soooorrry...ich komm zu nix, wenn die Kinder den ganzen Tag daheim sind ( oder Pläne schmieden) und ich noch arbeiten muss...
    Dein Chunney klingt total lecker, das rezept werde ich notieren, mag solch selbst eingekochten Sachen sehr gerne.
    Wobei ich selbst immer nur Marmelade einkoche, aber dafür in allen Geschmacksrichtungen..Danke auch für deinen Hinweis wegen der Kommentarzahlenwiederherstellung, aber ich bin ja ein Schisser und kenn mich mit html garnicht aus und daher las ich es ...

    So, und jetzt schreib ich dir `ne mail,

    Sanne

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Bianca ich mache auch seid vielen Jahren ein Mango Chutney,ich liebe es.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen

♥ Dank, dass Du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst!